Bret Hart – “Statement” zu seinem Auftritt bei #DoubleorNothing

0
312

Bret Hart gab bei einer Radioshow (Sunday Night´s Main Event) ein kleines Statement zu seinem Auftritt bei AEW PPV „Double or Nothing“.

Rechtlich ging dieser Auftritt völlig klar, da er bei der WWE nichts unterschrieben habe, welches Ihm einen Auftritt bei der AEW in irgendeiner Weise untersagt hätte. 
Von der WWE habe Bret Hart bisher auch noch kein negatives Wort zu hören bekommen.

Bret Hart ist aktuell nicht auf Arbeitssuche aber jederzeit bereit für kleine Auftritte. Solange es „interessante Ideen/Pläne“ (wie diese von der AEW) sind, ist er jederzeit dazu bereit. Man darf nicht vergessen, er ist körperlich sehr eingeschränkt aber für solche Auftritte sei das überhaupt kein Problem. Der Auftritt bei AEW habe ihm großen Spaß gemacht.

Im weiteren Verlauf des Interviews führte Bret aus, dass er gut mit Chris Jericho und Cody befreundet ist und die Arbeit von Kenny Omega in den letzten Jahren sehr bewundert. Übrigens soll Bret Hart nach eigener Aussage nur die zweite Wahl für die Präsentation des AEW-Gürels gewesen sein, als erste Wahl galt nämlich Ric Flair.

(Quelle: lordsofpain.net)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein