Warum es richtig war, dass Jericho der erste Champion wurde

0
248

Im Podcast (Talk Is Jericho) gab Kenny Omega seine Meinung ab, wieso es richtig war, dass Chris Jericho der erste AEW Champion wurde.

Kenny Omega ist jemand, der von sich selber immer überzeugt ist. Dennoch ist es irgendwo die Wahrheit, dass die Menschen gerne jemanden dabei zusehen, wenn er versagt, anstatt wenn er gewinnt. Dadurch hat der erste Champion einen enormen Druck.

Chris Jericho ist jemand, der mit so einem Druck bereits einige Erfahrungen gesammelt hat. Die Menschen entscheiden sich am Ende für eine Seite und würden Chris als Champion sehr schnell akzeptieren. Klar gibt es immer wieder ein paar “gegen Stimmen” aber zum großen Teil, wurde er von den Fans als Champion definitiv respektiert und somit war es die richtige Entscheidung.

Kenny Omega denkt auch, dass bei Ihm die “gegen Stimmen” viel lauter gewesen wären als bei Chris, wenn er der erste AEW Champion gewesen wäre. Außerdem hatte Kenny immer den Plan, sich zum Champion hoch zuarbeiten und diesen eines Tages zu gewinnen.

Am Ende lobt Kenny Omega Chris sehr. Es war die einzig richtige Entscheidung, Chris als ersten AEW Champion zu krönen. Jeder respektiert Chris und sein Marktwert ist eins der höchsten in der aktuellen Wrestling Welt.

Quelle: https://rajah.com/node/kenny-omega-discusses-backup-plans-why-it-was-right-jericho-be-aews-first-champion